News

Article

Datenkooperation

In der dänischen Fußball-Superliga und der Ersten Liga hat eine spannende Saison begonnen. Hoffentlich auch auf dem Spielfeld, aber auch mit neuen Daten und Erkenntnissen über das Geschehen auf den Tribünen. Die dänische Ligavereinigung Divisionsvereinigung hat die 24 Vereine der 3F Superliga und der Ersten Liga zusammengebracht, um Daten mit dem gemeinsamen Ziel zu teilen, noch bessere Erlebnisse für die Zuschauer zu entwickeln. Sie bietet auch die Möglichkeit, mehr Zuschauer anzulocken.

„Die Grundlage dafür ist, dass die Anbieter von Ticketing-Systemen für Vereine zertifiziert sein müssen. Zu diesem Zweck werden sie in der Lage sein, dem gemeinsamen System Daten zu einer Reihe von Parametern zu übermitteln, in der ersten Phase 16 von der Ligavereinigung festgelegte Datenpunkte.“ Das sagt Esben Halding, Leiter der Geschäftsentwicklung bei der dänischen Ligavereinigung „Divisionsforeningen“. Fünf Lieferanten sind zertifiziert. Venue Manager ist einer von ihnen.

Die Daten, die eingehen, sind zum Beispiel, ob ein Zuschauer zum ersten Mal bei einem Spiel ist, ob er regelmäßig kommt oder ob er ein treuer Zuschauer ist und vielleicht eine Dauerkarte gekauft hat. Je nachdem, wie viel man über die Zuschauer weiß, kann es sich auch um Alters- und andere Segmentierungsdaten handeln. Die ursprünglich 16 Datenpunkte wurden bereits auf 30 erweitert, da es möglich war, mehr Daten zu erheben. Esben Halding geht davon aus, dass sich die Nutzung von Daten ständig weiterentwickeln wird, da es sich um einen neuen Bereich für Fußballvereine handelt, sodass man ständig dazulernt.

Die Plattform ist aufgebaut, und mit der Zertifizierung der Ticketanbieter fließen die Daten ein. Nun müssen sie in Wissen und Erkenntnisse umgesetzt werden, aus denen die Vereine ihr Geschäft entwickeln können.

  • „Wir dürfen nicht in isolierten Silos sitzen, sondern müssen voneinander lernen,“ sagt Esben Halding.

Die erste Herausforderung bestand darin, alle Vereine und ihre verschiedenen Systeme ins Boot zu holen. Das ist erledigt und ist ziemlich einzigartig, auch auf europäischer Ebene. Der nächste Schritt besteht darin, dass die Daten stabil ankommen und validiert werden können. Das läuft jetzt und nimmt mit der Lockerung der Corona-Beschränkungen zu. Die Corona-Beschränkungen haben die Sache erschwert, weil die Daten durch die Einschränkungen stark beeinträchtigt wurden.

Die Plattform allein kann diese Aufgabe nicht erfüllen. Auf der Plattform sind Analyse- und Präsentationstools integriert, und im Herbst wird die dänische Ligavereinigung Divisionsforeningen mit den Schulungen und der Kompetenzentwicklung der Vereine fortfahren. Sie sind diejenigen, die die Daten in verbesserte Erlebnisse für die Zuschauer umwandeln müssen. Daher ist es entscheidend, dass die Vereine bereit und in der Lage sind, Daten und Erkenntnisse in Maßnahmen und Entwicklungen umzusetzen. Da es sich um eine gemeinsame Plattform handelt, können die Vereine auch voneinander lernen.

  • „Bewährte Verfahren in einem Verein können auf einen anderen Verein übertragen werden“, sagt Esben Halding.

Die Zuschauer und Fußballfans werden die Auswirkungen der Datenkooperation daran spüren, indem sie beispielsweise von den Vereinen gezielter angesprochen werden und die Angebote, die sie erhalten, besser auf ihre Bedürfnisse und Wünsche abgestimmt sind. Die dänische Ligavereinigung Divisionsforeningen ist der Ansicht, dass eine Verbesserung des Zuschauererlebnisses zu höheren Besucherzahlen führen kann. „Dies wird natürlich auch von anderen Faktoren beeinflusst, wie z. B. dem Spiel auf dem Platz und der Konkurrenz durch andere Arten von Erlebnissen als dem Fußball“, stellt Esben Halding fest, der sieht, dass andere Vereine in Europa daran interessiert sind, zu erfahren, was die dänische Datenkooperation bewirkt.

Neuesten Nachrichten
Deutschland ist ein großer Markt und Venue Manager hat in den letzten Jahren immer mehr Kunden gewonnen. Inzwischen gibt...
Neuesten Nachrichten
Der internationale Veranstalter von Dartturnieren, PDC, hat sich für die Venue Manager-App entschieden. Sie wird für Ver...
Neuesten Nachrichten
In der dänischen Fußball-Superliga und der Ersten Liga hat eine spannende Saison begonnen. Hoffentlich auch auf dem Spie...
Neuesten Nachrichten
Die Sheffield Sharks aus der British Basketball League (BBL) haben einen Vertrag über die Nutzung der Lösungen von Venue...

Möchten Sie gerne mehr erfahren?

Wenden Sie sich an unseren Business Director Walter Ariesen für ein unverbindliches Gespräch über Ihren Bedarf, und darüber, wie Venue Manager zur Optimierung Ihres Geschäfts beitragen kann.

Buchen Sie ein Treffen

Walter_fritskrabbet_2